• xray-nt1-rc-car.jpg
  • startimage-3.jpg
  • serpent-733-flachbahner.jpg
  • mcc-borgholzhausen-onroad-rc-car-rennstrecke.jpg
  • serpent-rc-car.jpg
  • xray-rx8-2013-onroad.jpg
  • elektro-rc-car.jpg
  • xray-nt1-2013.jpg
  • xray-nt1-2012.jpg

Der Ravensburgring - RC Car Rennstrecke

Eröffnung der RC Car Onroad Strecke zwischen Bielefeld und Osnabrück Der Ravensburgring wurde im Jahr 2000 gebaut und mit einer gelungenen Veranstaltung gebührend eingeweiht. Das damalige Layout mit einer Streckenlänge von nur ca. 135 Metern konnte mit Elektro- und Verbrenner-Glattbahner im Maßstab 1:10 und 1:12 befahren werden. Für die größere Klasse im Maßstab 1:8 war er jedoch viel zu kurz, so dass dort kein Fahrspaß aufkommen konnte.

Nach vielen Debatten und bürokratischen Hürden die erst genommen werden mussten, wurde im Jahr 2011 der Bauantrag für die Erweiterung genehmigt, so dass dann im darauf folgenden Jahr endlich der langersehnte Startschuss fallen konnte.

Die Gesamtfläche wurde von 700m2 auf ca. 1200m2 erweitert. Diese Erweiterung verschaffte uns endlich den gewünschten Platz, nicht nur für die Strecke, sondern auch für das Fahrerlager. Dies war uns sehr wichtig, da wir in Zukunft auch Rennen austragen möchten.

Besichtigung mit Karl-Heinz Meister und Uwe Baldes Nach unzähligen Layout-Tests, bei denen uns RC Car Urgesteine wie Uwe Baldes (Nitro West) und Karl-Heinz Meister mit vielen Infos und Tipps zur Seite standen, wurde ein komplett neues Layout festgelegt. Mit einer Streckenlänge von knapp 200 Meter und einer durchgängigen Fahrbahnbreite von vier Meter haben wir nun endlich den Platz, um auch Fahrzeugen der Klasse VG8 gerecht zu werden.

Der neue Asphalt hat eine Körnung von 0.8, damit sich der Reifenverschleiß weitestgehend in Grenzen hält. Und wenn die gröbsten und wichtigsten Bauarbeiten rund um die Strecke erst mal abgeschlossen sind, werden wir schnell wieder Fahrt aufnehmen, damit der neue Asphalt auch ordentlichen Gripp bekommt.

Layout Ravensburgring 2014 

Informationen zum Ravensburgring

Streckenlänge: ca.200 m
Fahrbahnbreite: 4 m
Asphaltkörnung: 0.8
Curbs: aus Asphalt (Körnung 0.3), flache Bauweise
Fahrtrichtung: Gegen den Uhrzeigersinn
Fahrerstand: 3 m breit, 9 m lang, 3 m hoch (zur Zeit noch nicht überdacht)
Fahrerlager: 4 m breit und 25 m lang (zur Zeit noch nicht überdacht)
Kompressor und Stromanschlüsse sind vorhanden.

Auf dem Gelände des Ravensburgrings kann bei Veranstaltungen auch gezeltet werden.